Einmal anders nächtigen — Außergewöhnliche Hotels in Deutschland

So sehen sie aus, die typischen Übernachtungsmöglichkeiten für einen Urlaub oder einen Wochenendtrip: Doppelzimmer mit Bad, Junior Suite und Familienzimmer mit Bett, TV und Sofa. Es gibt jedoch Menschen, die im Urlaub was erleben wollen, und hier darf die Übernachtung ein bisschen kurioser sein.

Iglu-Hotel auf der Zugspitze — frostig komfortabel

Für Menschen, die über heiße Sommer in Deutschland stöhnen, heißt es ab ins Iglu-Dorf. Hier wohnt man über den Wolken, blickt über vier Länder und bekommt ein unvergleichliches Alpenpanorama inklusive. Die Betten sind dick mit Lammfell bestückt und zusätzlich liegt man noch im Schlafsack. Die Unterkunft prägen zudem aufregende Eisfiguren. Dem Gast fehlt es hier an nichts, auch für Kulinarik ist gesorgt. Es gibt nicht nur Eis am Stiel, sondern leckeres Käsefondue und prickelnden Sekt. Von diesem Urlaub kann man schöne Fotos schießen und mit hochwertigen Bilderrahmen von https://dearsam.de/ eine schöne Collage erstellen. Sogar romantische Stunden können Verliebte im Iglu-Hotel verbringen, und zwar in der coolen Romantik Suite mit Jacuzzi.

Krimihotel in Hillersheim — Übernachten bei Krimigrößen

Das Übernachten in Themenhotels ist in den letzten Jahren zum Urlaubs-Renner geworden. Daher wird das Krimihotel, speziell von Krimifans in Hillersheim gern besucht. Die Zimmer heißen etwa Mord im Orientexpress, Derrick oder Alfred Hitchcock. Die Suiten heißen Inspector Barnaby oder Name der Rose. Alle Zimmer sind individuell nach den entsprechenden Themen eingerichtet. Krimifreunde nächtigen im stilvollen Ambiente und sie brauchen keine Angst zu haben. Denn sie stehen unter dem Schutz von 007, Miss Marple, Sherlock Holmes und Kollegen. Im Krimihotel ist Mordsstimmung garantiert. Die Krimi-Küche sorgt zudem für mörderisch gute Speis und Trank.

Kofferhotel in Sachsen — das kleinste Hotel in Deutschland

Zugegeben, diese Art Übernachtung ist nicht jedermanns Sache. Wem jedoch enge Räume nichts ausmachen, der kann in Lunzenau im Kofferhotel abenteuerlich nächtigen. Das Kofferhotel ist nicht nur das kleinste Hotel in Deutschland, sondern der Welt. Sage und schreibe auf mickrigen fünf Quadratmetern lässt sich dennoch gemütlich die Nacht verbringen. Den Schlafsack muss der Gast selbst mitbringen, was bestimmt manchen Menschen nichts ausmacht. Oder er kann gegen einen Aufpreis gemietet werden. Interessierte müssen schnell buchen, denn es stehen nur zwei Koffer für jeweils zwei Personen bereit. Koffer-Gäste können hier sogar ein Frühstück auf der Terrasse des Hotels einnehmen. Hier gibts auf jeden Fall mächtig Spaß.

Leave a Comment

shesha